Hintergrund
Böhringer Kino-Nest Böhringer Kino-Nest

Willkommen beim Böhringer Kino-Nest!

 Rathaus Str. 3, 78315 Radolfzell-Böhringen, im Rathaus-Pavillon

 Immer auf dem neuesten Stand! Wir informieren Sie gerne per mail über die aktuellen Neuigkeiten zu unserem Kino:

Tragen Sie Sich in unseren „Nestletter” ein (zum Weiterleiten HIER klicken)

oder schauen Sie auf facebook vorbei.

Online-Reservierung: kinonest@web.de

(online-Reservierungen müssen an der Abendkasse bis 15 Min. vor Beginn abgeholt werden)

 

„Die liebe Familie“

... ist das Motto dieses Kinohalbjahrs. Und Familie ist ein ganzer Kosmos: Jede Familie muss zusammen durch gute wie schlechte Zeiten und lernen, wie man sie gemeinsam meistert (Film am 30.3.). Und jede Familie hat auf irgendeine Art mindestens einen „schwierigen Fall”, der einem die eigenen Toleranzgrenzen aufzeigt – und vielleicht gerade auch dadurch so wichtig für das Zusammensein ist (Film am 9.2.). Und manchmal passiert es, dass die Familie ganz und gar nicht das ist, was man immer dachte (Film am 4.5.).

„Das Wort Familienbande hat einen Beigeschmack von Wahrheit.” (Karl Kraus)

Und: Familie ist einfach unbezahlbar. So auch bei uns. Darum laufen alle Filme in diesem Halbjahr ohne Eintritt (Ausnahme Kinderkino am 30.3.) – kommen Sie einfach in unser gemütliches Kino-Nest und geniessen Sie einen tollen Film!

Daher gibt es aber auch keinen Vorverkauf. Sie haben natürlich aber immer die Möglichkeit, online zu reservieren: kinonest@web.de.

Das heisst allerdings auch, dass wir aus verleihrechtlichen Gründen, die Filme nicht namentlich auf unserer homepage bewerben dürfen. Also entweder Sie lassen Sich überraschen und vertrauen unserem Filmgeschmack oder tragen sich in unseren "Nestletter" ein (die Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben - versprochen!), denn innerhalb des privaten Newsletters dürfen wir die Filmtitel nennen. Wir versprechen: Es lohnt sich in jedem Fall!

 

9.2., 16 Uhr

Kinderkino mit Ratte

(Der Film darf aus lizenzrechtlichen Gründen nicht namentlich beworben werden. Wenn Sie erfahren wollen, welcher Film läuft, schreiben Sie uns, dann dürfen wir den Filmtitel nennen.)

Ein Film von 2007 aus dem Hause Disney/Pixar über eine Ratte, die anders ist als ihre Artgenossen: Statt Müll zu fressen, träumt sie davon, ein berühmter Chefkoch zu werden...

„Kaum vorstellbar, dass man an einem Film dieses Genres noch etwas besser machen könnte.” (Filmstarts)

FSK 0. Wir empfehlen ab 8 Jahren. 111 Min.

- Es wird kein Eintritt erhoben / Kein Vorverkauf / Online-Reservierung: kinonest@web.de -

 

9.2., 20:30 Uhr

Ausreisser-Komödie mit Brüdern

(Der Film darf aus lizenzrechtlichen Gründen nicht namentlich beworben werden. Wenn Sie erfahren wollen, welcher Film läuft, schreiben Sie uns, dann dürfen wir den Filmtitel nennen.)

Barnabas ist 22, aber geistig auf dem Stand eines Kindes. Quasilorten (Erdbeeren) sind sein Lieblingsessen und  mit seinem Stofftier Monsieur Hasehase entdeckt er neue Kontinente. Er ist oft anstrengend, aber ein Leben ohne ihn ist für seinen Bruder Ben unvorstellbar. Als ihre Mutter stirbt, soll Barnabas in ein Heim eingewiesen werden. Die Brüder fliehen und machen sich auf eine turbulente Odyssee auf der Suche nach ihrem Vater ...


„Herzzerreissend und brüllend komisch.“ (epd Film)
„Das muss man sich anschauen.“ (Die Zeit)
„Geballte Schauspielkraft.“ (Filmrezensionen.de)

- Es wird kein Eintritt erhoben / Kein Vorverkauf / Online-Reservierung: kinonest@web.de -

30.3., 16 Uhr

Lotte und das Geheimnis der Mondsteine

Lotte will das Geheimnis der magischen Steine lösen und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise.

„Ein kleines Wunder. Lädt wie ein Bilderbuch zum Träumen ein.” (Epd Film)

FSK 0. Wir empfehlen ab 5 Jahren. 76 Min.

- Eintritt: 4,- € / Kein Vorverkauf / Online-Reservierung: kinonest@web.de -

30.3., 20:30 Uhr

Auswanderer-Drama mit Iren

(Der Film darf aus lizenzrechtlichen Gründen nicht namentlich beworben werden. Wenn Sie erfahren wollen, welcher Film läuft, schreiben Sie uns, dann dürfen wir den Filmtitel nennen.)

Ein Wunder von einem Film: Nach dem Tod ihres Sohnes sucht ein irisches Paar mit seinen Töchtern ihr neues Glück in Amerika. Illegal ziehen sie in ein von Junkies bewohntes Haus. Während für die Erwachsenen ein Kampf um armselige Jobs beginnt, sehen die Kinder die neue, abenteuerliche Welt und die exzentrischen Nachbarn mit ihren ganz eigenen Augen... Von Regisseur Jim Sheridan („Mein linker Fuss”) - autobiografisch und geschrieben von ihm und seinen Töchtern.

„Der beste Film des Jahres! Ein Kunstwerk, an das ich mich immer erinnern werde.“ (Chicago Sun)

„Märchenhaftes, humorvolles und tragisch-schönes Drama.“ (Kino.de)

- Es wird kein Eintritt erhoben / Kein Vorverkauf / Online-Reservierung: kinonest@web.de -

4.5., 20:30 Uhr

Comedy-Drama mit Bär

(Der Film darf aus lizenzrechtlichen Gründen nicht namentlich beworben werden. Wenn Sie erfahren wollen, welcher Film läuft, schreiben Sie uns, dann dürfen wir den Filmtitel nennen.)

Preisgekrönte Komödie(?) über einen Fernseh-Bären und seinen größten und einzigen(!) Fan: James. Als die Sendung plötzlich eingestellt wird, erkennt James, dass alles, was er über das Leben zu wissen glaubte, ganz(!) anders ist. Mehr darf man leider nicht verraten, sonst nimmt man zu viele Überraschungen vorweg...

„Eines der kreativsten Comedy-Dramen der letzten Jahre. Eine schrullige, aber berührende Erzählung, durchdacht geschrieben und toll gespielt. Faszinierend vom Anfang bis zum Ende.” (Metacritic)

„Völlig einzigartig und originell. So etwas haben sie noch nie gesehen – und werden es vielleicht auch nie mehr tun.“ (Wegotthiscovered.com)

– Es wird kein Eintritt erhoben / Kein Vorverkauf / Online-Reservierung: kinonest@web.de -

 

 

 

Wir zeigen die Filme in HD mit einem hochwertigen Beamer auf großer Leinwand und mit professioneller Soundanlage.

Kinder unter 6 Jahren nur in Begleitung der Eltern.

Einlass: 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn.

 

Wir können leider keine Sitzplatzreservierungen entgegennehmen, bemühen uns aber immer so zu stuhlen, dass jeder Platz eine gute Sicht bietet.

 

Unser Konzept:

Wir tauchen für Sie nach kleinen, großen Perlen, die in den großen Kinos meist nicht zu sehen waren, oder zu Unrecht nur ein kleines Publikum fanden. Weder reines Arthouse-Kino mit endlosen Dialogen, noch Blockbuster-Massenware ohne wirklichen Inhalt – sondern Filme, die Kopf, Bauch und Herz zum Flirren bringen. Wir möchten, dass Sie das Kino mit dem Gefühl verlassen, etwas ganz Besonderes gesehen zu haben.

Diese Filmperlen reihen wir auf einen roten Faden zu einer halbjährlichen Trilogie. Jeder Teil für sich kann natürlich einzeln genossen werden. Wer aber will, hat mit jeder Trilogie die Chance, ein Thema von verschiedenen Seiten zu betrachten.

Und ganz wichtig: Unser Kinderkino. In Zeiten, wo Kultur für Kinder oft nur noch hektisch, schrill und bunt ist, möchten wir Filmen einen Platz geben, die Kinder ernst nehmen und auf spannende, kindgerechte Fantasiereisen mitnehmen.

Unser Kino soll aber auch ein Gemeinschaftserlebnis sein. Je nach Thema bekommt jeder Film einen besonderen kulinarischen oder kulturellen Rahmen, der dazu einladen soll, nach der Vorstellung gemeinsam sitzen zu bleiben.

 

Schirmherrschaft: Bernhard Diehl (Ortsvorsteher).


Böhringer Kinostorch Böhringer Kinostorch